BACK IN GERMANY

Hallo ihr Lieben!

Knapp drei Wochen bin ich schon wieder auf deutschem Boden. Die Zeit vergeht so schnell! Mir kommt es vor, als hätte ich das ganze letzte Jahr nur geträumt und als wäre all das, was ich gesehen und erlebt habe, gar nicht wirklich passiert…

___

Meine Ankunft in Deutschland war eine tolle Überraschung. Am Flughafen wurde ich von Annika, meinem Travelbuddy aus Neuseeland überrascht. Total schön! Ich war zwar ganz schön müde und mir ging es gar nicht so gut, da ich wohl irgendetwas schlechtes in Hong Kong gegessen haben muss, aber es war toll Annika nach drei Monaten wieder zu sehen. in Deutschland! Ahhhh!
Aber von meiner Überraschung, dass ich sie dann in anderthalb Wochen an ihrem Geburtstag überraschen werde wusste sie noch nichts, hehe.😎

Nach einem leckerem Café und Frühstück ging es für mich per Zug in meine Heimatstadt, da wir einfach so weit weg von Frankfurt wohnen. Deswegen wollte ich ungern, dass meine Familie diesen weiten Weg auf sich nimmt, wenn ich doch einfach in den nächsten Zug springen kann. Und während der Zugfahrt kann ich sogar ein paar Eindrücke von Deutschland aufsaugen, ohne dass ich abgelenkt werde. 😆
Die Zugfahrt war ganz komisch. Zum einen hörte ich wieder durchgängig deutsch, auch aus den Lautsprecheransagen (!?) und ich musste mein Instinkt, auf englisch zu antworten und ein lautes „Thank you“ nach jeder Konversation zu rufen, unterdrücken.
Die vorbeirauschenden Häuser und Menschen wirkten so anders und ungewohnt, aber dennoch sehr vertraut. Dennoch war es verrückt, alles in einem grau-weißlichem Farbton wahrzunehmen und kein saftiges grün und blau mehr auszumachen. So ist es halt, wenn man vom Sommer in den Winter innerhalb von 30 Stunden wechselt! Aber ich hatte tolles Wetter erwischt. Der Himmel war ganz klar und es lag komplett weißer Schnee. Nach den Berichten aus Deutschland hatte ich richtig Glück!
Die ganze Zugfahrt saß ich im Ruheabteil und startet nur nach draußen, irgendwie habe ich versucht alles zu verarbeiten, was gerade vor sich geht.

IMG_4824.jpg

Und dann war ich auch schon fast Zuhause. Naja, und dann wollte ich auch den Weg ganz alleine zu Ende bringen. Denn selbst von der Haltestelle in meinem Ort durfte mich keiner abholen. Alle haben soll gedacht ich hab sie nicht mehr alle, aber irgendwie war es mir wichtig, dass ich an der Haustür klingeln und so die Reise alleine abschließe. Mit Koffer, Backpack und kleinem Rucksack ging es also meinen kleinen Hügel rauf zu unserem Haus.
Aus dem Haus gerannt kamen als erstes meine beiden süßen Hunde. Wie verrückt haben sie an mir geschnüffelt und mich angesprungen, so süß! Wie habe ich sie vermisst! ❤️
Meine ganze Familie war auch da und obwohl ich sie ja jeweils in Neuseeland für knapp 3 bis 4 Wochen gesehen hatte, war es doch nochmal richtig schön sie Zuhause in die Arme zu nehmen.

___

…Der deutsche Alltag und das deutsche Wetter hat mich wieder voll erwischt, ich komme wieder gut in das typische deutsche Leben rein. Aber versteht es nicht falsch! Mir geht es gut, ich bin glücklich wieder da zu sein. Es tut gut, wieder alle Freunde um sich herum zu haben, ein bisschen Routine im Leben zu haben und mal wieder etwas voraus planen zu können. Denn nach all den Wochen von A nach B und dann weiter nach C zu hüpfen und die Tasche ein, aus, ein und aus zu packen, tut es der Seele gut, einfach mal nur auszupacken und so zu verbleiben, wie alles gerade ist. 😊 Jedenfalls für die nächsten Wochen und Monate.
Allzu lange auf einer Stelle bleiben kann ich jetzt wohl sowieso nicht mehr – der travel-bug hat sich bei mir eingenistet! Und auch wenn es „nur“ innerhalb Deutschland ist: Ich habe richtig Lust unbekannte Orte zu entdecken und mich in verschiedensten Dingen auszuprobieren. Meine einzige Sorge ist, dass ich diese Offenheit, diesen Optimismus und diese Lust auf Unbekanntes vielleicht im Laufe der Zeit schnell wieder ablege… Denn die Deutschen machen es einem auch nicht gerade leicht, immer gut gelaunt und optimistisch unterwegs zu sein. 😁

Seid gespannt, was ich vielleicht so demnächst vorhabe, hihi. 😎

xxxx
Viola

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s